Montag

 

10:00 - 13:00 Uhr

und

13:30 - 18:00 Uhr

Stadt- und Schulbibliothek Groitzsch

Dienstag

 

10:00 - 13:00 Uhr

und

13:30 - 18:00 Uhr

Sebastians Hof 3, 04539 Groitzsch

Mittwoch

 

 

 

13:30 - 18:00 Uhr

Tel.: 034296 42541

Donnerstag

 

10:00 - 13:00 Uhr

und

13:30 - 18:00 Uhr

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag

 

 

          geschlossen

 

 

Die Stadt- und Schulbibliothek ist ein wichtiger Teil der Kulturlandschaft der Stadt Groitzsch und bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein umfangreiches Medienangebot zur Ausleihe. Ganz gleich ob Sie sich zu aktuellen Themen informieren möchten, einen Reiseführer für Ihren nächsten Urlaub benötigen oder ganz allgemein auf der Suche nach einem guten Buch sind: bei uns werden Sie sicher fündig. Neben Sachliteratur zu aktuellen Themen und Lebensfragen bieten wir Ihnen zahlreiche Romane und andere Unterhaltungsmedien für Ihre Freizeitgestaltung.

Unser Angebot richtet sich an Erwachsene, Kinder und Jugendliche gleichermaßen. Unser Medienbestand wird laufend aktualisiert und berücksichtigt auch die Wünsche unserer Leserinnen und Leser. Über neue Medien in der Bibliothek informieren wir in unserer Neuerwerbungsliste.

 

  Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  Bitte beachten Sie dabei unsere Hygieneregeln!

 

Wir wünschen Ihnen ein frohes, gesundes und glückliches Jahr 2022!

 

Informationen zu Corona-Maßnahmen in der Bibliothek (Stand: 11.01.2022)

Das Betreten der Bibliothek ist seit dem 12.07.2021 auch ohne Termin wieder möglich. Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (derzeit FFP2-Maske, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: OP-Maske ausreichend, Kinder unter 6 Jahren: keine Maskenpflicht) und der Händedesinfektion (Spender im Eingangsbereich). Bitte halten Sie außerdem den Mindestabstand zu anderen Personen stets ein!

Achtung: Es gilt die 3G-Regel in der Bibliothek. Es sind deshalb zum Betreten der Bibliothek entweder ein Impfnachweis, ein Genesenen-Nachweis oder ein negatives Testergebnis in gedruckter oder elektronischer Form vorzulegen. Dafür akzeptieren wir:

 

Corona-Warn-App, CovPass-App, Schnelltest.click-App,

negativen Testnachweis des Testzentrums Groitzsch (als PDF-Datei oder ausgedruckt) oder des Arbeitgebers.

 

Kinder und Jugendliche, welche der Testpflicht an den Schulen unterliegen, benötigen keinen Testnachweis. (Achtung: im Fall einer Schulschließung ist ein negatives Testergebnis des Testzentrums Groitzsch auch für diese Altersgruppe vorzulegen.) Wir sind außerdem verpflichtet bei Ihrem Besuch Ihre Kontaktdaten zu erfassen. Der Kreativtreff  findet unter Anwendung der 2G-Regel und mit begrenzter Teilnehmerzahl für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren statt. Bitte beachten Sie auch die Informationen der Stadt Groitzsch zum mobilen Impf-Team im Rathaussaal.

 

Probleme bei der Anmeldung bei Onleihe und WebOPAC

 

Bei der letzten Aktualisierung unserer Bibliothekssoftware wurde die Datensicherheit für unsere Online-Services angepasst. Einige Passwörter verlieren dadurch Ihre Gültigkeit, sofern sie nicht die folgenden Kriterien erfüllen:

 

- mindestens 10 Stellen

- mindestens 1 Großbuchstabe

- mindestens 1 Ziffer

- mindestens 1 Sonderzeichen.

 

Sollten Sie betroffen sein und deshalb die Onleihe oder den WebOPAC nicht mehr nutzen können, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Email an uns.

 

 

Bald sind Winterferien! Kinder und Jugendliche können sich wieder auf ein abwechslungsreiches Programm freuen, welches die Jugendbüros Groitzsch und Pegau sowie die Bibliothek vorbereitet haben. Mit dabei sind wieder sowohl kreative als auch sportliche Programmpunkte. Außerdem startet unser gemensames Halbjahresprojekt "mobiles Natur-Theater", bei dem die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung anhand des Märchens "Die weiße Schlange" ein Drehbuch erstellen, ein Schattentheater bauen und zum Schluss das entstandene Stück gemeinsam aufführen. Das komplette Programm finden Sie hier.

 

Teilnehmen können alle zwischen 8 und 16 Jahren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gelten die jeweils aktuellen Hygienebestimmungen.

 

Füllen Sie einfach das Anmeldeformular und die Fotoerlaubnis aus und geben diese in der Bibliothek oder den Jugendbüros ab!

 

 

Die Jugendbüros Groitzsch & Pegau, das Naturschutzzentrum und die Bibliothek starten ein neues Kreativ-Projekt! Beim "mobilen Natur-Theater" stellen Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren anhand des Märchens „Die weiße Schlange“ der Gebrüder Grimm ein Theaterstück in Form eines Schattentheaters her und führen es im Juli dieses Jahres vor Publikum auf.

Die Teilnehmenden erstellen aus dem Märchen zunächst ein Drehbuch für das Schattentheater sowie Figuren und mehrere Bühnen-/Hintergrundbilder. Über mehrere Wochen hinweg üben sie das Theaterstück ein und führen es während der Abschlussveranstaltung vor Publikum auf. Sie werden über den gesamten Projektzeitraum hinweg von einer Künstlerin angeleitet und von Sozialpädagogen unterstützt. Sie lernen verschiedene Formen des künstlerischen Ausdrucks (Erzählkunst, Erstellen eines Drehbuchs, Malerei, Handwerk/Bühnenbau, Theater/Schauspiel) sowie verschiedene künstlerische Techniken kennen (Scherenschnitt, verschiedene Maltechniken, Collagen, Graffiti, Linolschnitt, Siebdruck). Die Themen Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeit sollen im Theaterstück einen Fokus bilden und so zur Auseinandersetzung mit ihnen anregen. Das Projekt findet vom 16.02.2022 bis 13.07.2022 einmal wöchentlich, immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr parallel zum Angebot Kreativtreff u.a. im Veranstaltungsraum der Bibliothek statt. Das Angebot ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Projekt wird gefördert vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. (BBK) im Rahmen der Initiative "Kultur macht stark".

Alle, die gerne kreativ und handwerklich tätig sein wollen und/oder gerne schauspielern, sind herzlich eingeladen mitzumachen! Das Projekt startet am 16.02.2022 um 15 Uhr mit einer Auftaktveranstaltung, bei der Künstlerin Jiang Bian-Harbort das Projekt vorstellt (Anmeldung erforderlich unter 034296 42541). Seid dabei!

 

 

 

 

 

Seit dem 15. September 2021 findet wieder regelmäßig der für alle offene Kreativtreff in der Bibliothek statt! Immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr treffen sich dabei im Veranstaltungsraum der Bibliothek Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um Ideen auszutauschen und sich gegenseitig bei deren Umsetzung zu helfen. Bereit stehen dafür verschiedene Papiere, Stifte, Öl- und Aquarellfarben, Stoffreste, Nähutensilien, Hammer und Nägel, Naturmaterialien sowie drei Nähmaschinen. Inspiration sowie Anleitungen finden Interessierte auch in unserem umfangreichen Sachbuchbestand. Begleitet wird der Kreativtreff derzeit abwechselnd von Steffen Meißner (Jugendbüro Groitzsch), Lisa Geppert (Jugendbüro Pegau) und Kathrin Kroschk (Bibliothek).

 

Bitte beachten Sie: Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt die 2G-Regel (ausgenommen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren). Es werden Kontaktdaten der Teilnehmenden erfasst (per Corona-Warn-App bzw. handschriftlich).

 

 

Lesestart 1-2-3 – Wir sind dabei!

 

Lesestart 1-2-3“ ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

 

In drei aufeinander folgenden Jahren erhalten Eltern für ihre Kinder im Alter von einem, zwei und drei Jahren Lesestart-Sets. Die ersten beiden Sets können sie in teilnehmenden Kinderarztpraxen bekommen, das dritte Set in der Bücherei vor Ort. Zu allen drei Sets gehören ein altersgerechtes Bilderbuch, Informationen für die Eltern mit Alltagstipps zum Vorlesen in verschiedenen Sprachen und Erzählen und eine kleine Stofftasche.

 

Sie erhalten Ihr Lesestart-Paket für Ihr 3jähriges Kind ab Dezember gegen Vorlage des Gutscheins kostenfrei in der Bibliothek! Den Gutschein erhalten Sie in Ihrer Kita in Groitzsch.

 

 

 

 
   

 

__________________________________________

 

 Die Stadt- und Schulbibliothek Groitzsch wird gefördert durch:

                   

-->