Februar 2017

 

Blutdeal

Lesung von und mit Anni Temp

 

 (Copyright: Anni Temp)

 

Am Freitag, dem 10. Februar 2017, stellte die Groitzscher Autorin Anni Temp in fantasievoller Atmosphäre ihren ersten Roman im Vereinshaushaus Stadtmühle vor. In der spannenden und abwechslungsreichen Geschichte um Liebe und Unsterblichkeit dreht sich alles um die beiden Hauptfiguren Adriana und Leonhard, die sich auf scheinbar schicksalshafte Weise begegnen und verlieben. Doch das ist längst noch nicht alles! Ein geheimnisvolles Buch mit dem Titel „Wahrheit“ bringt die beiden auf die Spur des Autors Thomas Wind, der scheinbar spurlos verschwunden ist, genauso wie der Großteil der Exemplare seines Buches. Fest entschlossen aufzuklären, was es mit der Geschichte auf sich hat, gerät das Liebespaar in echte Gefahr als sie Thomas Wind schließlich aufspüren und sein dunkles Geheimnis aufdecken...

Das Buch ist ab sofort ausleihbar in der Bibliothek.

 

 

 Februar 2017

 Patagonien

Filmvortrag von und mit Falko Turre

 

  (Copyright: Falko Turre)

 

Wie immer in Herrn Turres Filmvorträgen erwarteten die Zuschauer atemberaubende Natur- und Landschaftsfotos sowie zahlreiche Tipps für die eigene Reise. Die geführte Rundreise durch Patagonien brachte die Zuschauer in die Länder Argentinien, Chile und Brasilien. Es ging von Buenos Aires über die Anden zu den Bergen und Gletschern Patagoniens bis nach Feuerland. Mit dabei waren drei Tage im Nationalpark Torres del Paine, der Perito Moreno Gletscher, eine Wanderung zur Laguna de los Tres am Fuße des Fitz Roy und die Ankunft am Ende der Welt in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Beim Besuch der Iguazu Wasserfälle in den Subtropen lernten die Zuschauer neben der argentinischen auch die brasilianische Seite kennen. Die Reise endete in Rio de Janeiro an der Copacabana.

 

 

 

 

 März 2017

 

 "Sex vor zwölf"

Humoristisch-kabarettistische Lesung von und mit

U.S. Levin


 (Copyright: U.S. Levin)

 

Das ist Satire! Beste Unterhaltung garantierte die Lesung von U.S. Levin in der Bibliothek. Klischees? Ja schon, aber dennoch so gut verpackt und witzig geschrieben, dass selbst hartgesottene Skeptiker sich das Schmunzeln nicht verkneifen konnten. Wer sich selbst noch kein Bild machen konnte oder einfach noch nicht genug hat, findet die Bücher von U.S. Levin ab sofort in der Bibliothek.

 

 

 

Juni 2017

Am 9. August 2017 endete der diesjährige Buchsommer in Groitzsch mit einer Abschlussveranstaltung. Dabei las Autor Boris Koch aus seiner Romanreihe „Der Drachenflüsterer“, stellte eine Auswahl seiner Kinder- und Jugendbücher vor und beantwortete die vielen Fragen seiner Zuhörer. Im Anschluss zog Herr Koch die Gewinner unserer Verlosung unter allen erfolgreichen Teilnehmern des Buchsommers und signierte Bücher und Lesezeichen. 

(http://www.boriskoch.de)

50 Kinder und Jugendliche der Grundschule, Oberschule und des Gymnasiums hatten sich in diesem Jahr zum Buchsommer angemeldet, 39 erhielten ihr Teilnahmezertifikat für (mindestens) drei gelesene Bücher während der Ferien. Mit dem Ende des Buchsommers stehen nun fast genau 100 neue Bücher, die bisher den TeilnehmerInnen vorbehalten waren, in den Regalen und können ausgeliehen werden.

 

 

 

September 2017

 “Als Luther vom Kirschbaum fiel und in der Gegenwart landete“

Albrecht Gralle auf Lesereise

 

Anlässlich des Lutherjahres 2017 luden die Bibliothek, die Bücherstube und die Kirche Groitzsch zu einer Lesung mit Buchautor Albrecht Gralle ein. Der in Stuttgart geborene ehemalige Gemeindepastor, der sein jahrelanges Hobby 1993 zum Beruf machte und inzwischen erfolgreicher Romanautor ist, stellte seinen unterhaltsamen Luther-Roman in der Kirche vor. Darin wird der Reformator durch einen Blitz in das Jahr 2017 katapultiert und wundert sich doch sehr über sein neues Umfeld mit den seltsamen "Kutschen" und all dem Zeug... Musikalisch begleitet wurde der Abend von Frau Lippold und ihren MusikschülerInnen.

Die spannende und unterhaltsame Luther-Lektüre können Sie ab sofort auch in der Bibliothek ausleihen.